Inschriftenkatalog: Landkreis Göttingen

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 66: Lkr. Göttingen (2006)

Nr. 354 Groß Lengden, ev.-luth. Kirche 1633

Beschreibung

Glocke. Bronze. Die Glocke wurde im Jahr 1917 von der Ablieferung zu Kriegszwecken befreit.1) Oben um die Schulter verläuft zwischen schlichten Stegen eine zweizeilige erhaben gegossene Inschrift über einem breiten Zierfries. Der Fries wird von einander gegenüberliegenden Medaillons mit einem Doppeladler darin unterbrochen. Der Glockenmantel ist sonst schlicht, die Kronenöhre gerippt.

Maße: H.: 63/50 cm (mit/ohne Krone); Dm.: 67 cm; Bu.: 1,5 cm (erste Zeile), 1,8 cm (zweite Zeile).

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 66, Nr. 354 - Groß Lengden, ev.-luth. Kirche - 1633

 Sabine Wehking [1/3]

  1. GOTT DER · HERR · ER SCHAVF MICH · M(EISTER) · DAVID FOBBEN / VON GOTTINGEN DER · GOS MICHANNO · 1633

Kommentar

Zu dem Göttinger Glockengießer David Fobben vgl. Nr. 352.

Anmerkungen

  1. KKA Göttingen, Pfarrarchiv Groß Lengden, A 51302.

Nachweise

  1. Glocken, S. 295.

Zitierhinweis:
DI 66, Lkr. Göttingen, Nr. 354 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di066g012k0035404.