Inschriftenkatalog: Landkreis Göttingen

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 66: Lkr. Göttingen (2006)

Nr. 301 Hann. Münden, Städtisches Museum 1612

Beschreibung

Zwei Fragmente eines bemalten Becherglases. Die Fragmente wurden 1996 bei einer Grabung auf dem Grundstück Am Plan 6 (vgl. Nr. 169) in einer Kloake gefunden.1) Die große Übereinstimmung der Bemalung mit den Fragmenten des Glases Nr. 300 läßt darauf schließen, daß es sich hierbei um die Reste eines zur gleichen Zeit gefertigten Gegenstücks handelt. Auf dem größeren Fragment Bruchstücke von drei Zeilen der Inschrift A, auf dem kleineren Fragment nur das Bruchstück einer Zeile (B).

Maße: H.: 5,3 cm; B.: 3,2 cm (größeres Fragment); H.: 1,3 cm; B.: 0,8 cm (kleineres Fragment); Bu.: 0,5 cm.

Schriftart(en): Fraktur.

DI 66, Nr. 301 - Hann. Münden, Städtisches Museum - 1612

 Sabine Wehking [1/1]

  1. A

    [ – – – ]lf [ – – – ] / [ – – – ] keinen [ – – – ] / [ – – – ]lf 16 · [ – – – ]

  2. B

    [ – – – ]er [ – – – ]

Anmerkungen

  1. Kat. Gegraben, S. 73–84.

Zitierhinweis:
DI 66, Lkr. Göttingen, Nr. 301 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di066g012k0030103.