Inschriftenkatalog: Landkreis Göttingen

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 66: Lkr. Göttingen (2006)

Nr. 30 Rosdorf, ev.-luth. Kirche St. Johannis 2. H. 14. Jh.

Beschreibung

Kelch. Silber, vergoldet. Ohne Marken und Beschauzeichen. Der runde Fuß steht auf einer mit Vierpaßornament durchbrochenen Zarge. Auf dem sonst schlichten Fuß ein eingraviertes Scheibenkreuz. Gerippter weit ausladender abgeflachter Nodus, möglicherweise erneuert, auf den runden Schaftstücken darüber und darunter die Inschrift in glatten Buchstaben vor schraffiertem Hintergrund. Die schlichte Kuppa ist trichterförmig.

Maße: H.: 16,8 cm; Dm.: 13 cm (Fuß), 11 cm (Kuppa); Bu.: 0,6 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

DI 66, Nr. 30 - Rosdorf, ev.-luth. Kirche St. Johannis - 2. H. 14. Jh.

 Sabine Wehking [1/4]

  1. dominus · ihesus · // cristus · amen ·

Übersetzung:

Herr Jesus Christus. Amen.

Kommentar

Die Form des Kelches und die Ausführung der Inschrift in der für Goldschmiedeinschriften typischen gotischen Minuskel legt eine Datierung auf die zweite Hälfte des 14. Jahrhunderts nahe.

Zitierhinweis:
DI 66, Lkr. Göttingen, Nr. 30 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di066g012k0003009.