Inschriftenkatalog: Bad Kreuznach

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 34: Bad Kreuznach (1993)

Nr. 617 Bad Kreuznach, Schloßparkmuseum 17.Jh.?

Beschreibung

Gewichtsstein mit Inschrift. Ehemals im Magazin des Bad Kreuznacher Karl-Geib-Museums, seit dessen Auflösung Ende 1986 am heutigen Standort, bisher unbeachtet. Zylinderförmiger, sich oben und unten leicht verjüngender gelbweißer Sandstein mit einer dreizeiligen Inschrift auf einer Seite. In die Oberseite ist eine eiserne Öse eingelassen, die Unterseite ist beschädigt. Gewicht ca. 25 kg (geschätzt).

Maße: H. 40, Dm. 20, Umfang 73, Bu. 4,5 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI34, Nr. 617 - Bad Kreuznach, Schloßparkmuseum - 17. Jh.?

 Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz (Eberhard J. Nikitsch) [1/1]

  1. CTF · LL · / PHa) · VS · / MA TSb) ·

Kommentar

Die Datierung orientiert sich an der gleichstrichig ausgeführten Kapitalis mit ihren eher in das 17. Jahrhundert weisenden Formen wie A mit gebrochenem Balken und M mit hochgezogenem Mittelteil. Die wohl lateinische Inschrift beinhaltet vermutlich einen stark gekürzten Gewichtsoder Eigentumsvermerk. Möglicherweise diente der Stein als Eichgewicht, Uhrgewicht oder überhaupt als Gegengewicht etwa eines Flaschenzugs.

Textkritischer Apparat

  1. Folgt ein Zeichen in Form einer 1 in gotischer Schreibweise.
  2. TS ineinander geschrieben.

Zitierhinweis:
DI 34, Bad Kreuznach, Nr. 617 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di034mz03k0061709.