Inschriftenkatalog: Bad Kreuznach

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 34: Bad Kreuznach (1993)

Nr. 588 Guldental-Heddesheim, Evang. Pfarrkirche 1679

Beschreibung

Besitzanzeigende Inschrift. Eingraviert auf einem silbernen Kelch mit rundem, hochgewölbtem Fuß, eiförmigem Nodus und glatter Kuppa; die Umschrift verläuft auf dem oberen äußeren Rand, dazwischen befindet sich das von zwei Ranken begleitete Ortswappen.

Maße: H. 22,5, Dm. 10,8 (unten), Bu. 0,5 cm.

Schriftart(en): Kapitalis mit erhöhten Versalien.

DI 34, Nr.588 - Guldental-Heddesheim, Evang. Pfarrkirche - 1679

 Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz (Eberhard J. Nikitsch) [1/5]

  1. HEDDESHEIMER · KIRCHENKELCH · ANNO · 1679

Wappen:
Heddesheim.

Kommentar

Die wohl durch die reformierte Gemeinde veranlaßte Stiftung des Kelches erfolgte während der Amtszeit (1663-1687) des Pfarrers Johann Crusius1).

Anmerkungen

  1. Vgl. Weinmann, Heddesheim 17 und A. Rosenkranz, Aus dem Leben der reformierten Gemeinde Heddesheim am Guldenbach, in: MEKgR 3 (1953) 105ff.

Nachweise

  1. Lehfeldt, Bau- und Kunstdenkmäler 295.
  2. Kdm. 176.
  3. Seil, Guldental 216.

Zitierhinweis:
DI 34, Bad Kreuznach, Nr. 588 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di034mz03k0058800.