Inschriftenkatalog: Bad Kreuznach

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 34: Bad Kreuznach (1993)

Nr. 461 Niederhausen, Evang. Pfarrkirche 1608

Beschreibung

Grabplatte für Anna Niger geb. Drapp, innen neben der Kanzel plan in die nördliche Langhauswand eingelassen. Schmale, mit Farbe überstrichene Platte aus rötlichem Sandstein mit Umschrift (A) zwischen Linien, die sich im oberen Mittelfeld in zwei Zeilen fortsetzt. Darunter folgt ein neunzeiliger Bibelspruch (B), an den sich zwei mit Initialen gekennzeichnete Wappen, ein weiterer Bibelspruch (C) in einer mit Initialen1) versehenen Kartusche und ein letzter Bibelspruch (D) anschließen.

Maße: H. 169, B. 81, Bu. 4 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 34, Nr.461 - Niederhausen, Evang. Pfarrkirche - 1608

 Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz (Klemens Bender) [1/1]

  1. A

    ANNO · 1608 · DEN · 26 · IVLII · / VF · S(ANKT) · ANNA · TAG · ENTSCHLIF · IHM · HERN · DIE · TVGENTREICH · / GOTSELIGE · FRAW · ANNA · NIGRI/NIN · GEBORN · DRAPPIN · VON · ALTEN · SIMERN · DERN · SEEL · IN · // DER · HAND · GOTTES · IST · / AMEN

  2. B

    ICH · WEIS · DAS · MEIN · ERLO=/SER · LEBET · VND · ER · WIRD · / MICH ·HERNACH · AVS · DER · ER=/DEN · AVFWECKEN · VND · WER=/DE · DARNACH · MIT · DIESER · / MEINER · HAVT · VMBGEBEN · / WERDEN · VND · WERDE · IN · / MEINEM · FLEISCH · GOT · SE=/HEN2)

  3. C

    DER · TOD · SEINER / HEILIGEN · IST · / WERT · GEHAL=/TEN · FVR · DEM / HERNN3) / HS · S ·

  4. D

    DER · HER · IST · MEIN · / THEIL4)

Wappen:
Niger (Mohrenkopf mit den Initialen HH N); Drapp (ein mit vier Kugeln belegter, von drei 2:1 gestellten Rosenblüten begleiteter Sparren, dabei die Initialen A N).

Kommentar

Die Verstorbene war mit einem Mitglied der Niederhäuser Pfarrersfamilie Niger verheiratet, vermutlich mit einem Sohn des kurz zuvor verstorbenen Stephan Niger5). Anna selbst stammte aus Simmern (Hunsrück) und war möglicherweise eine Tochter des dort in der Werkstatt Johann von Trarbachs tätigen Bildhauers Hans Trapp6).

Anmerkungen

  1. Monogramm des Bildhauers HS, der auch die Grabplatte ihres Mannes/Schwiegervaters fertigte.
  2. Job 19,25-27 (verkürzt).
  3. Ps. 116,15.
  4. Ps. 16,5 (verkürzt).
  5. Vgl. die vorhergehende Nr. 460.
  6. Vgl. zu ihm Nr. 367 von 1586/87 mit Anm. 21.

Nachweise

  1. Kdm. 315.

Zitierhinweis:
DI 34, Bad Kreuznach, Nr. 461 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di034mz03k0046104.