Inschriftenkatalog: Bad Kreuznach

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 34: Bad Kreuznach (1993)

Nr. 350 Bad Kreuznach, Schloßparkmuseum 1581

Beschreibung

Jahreszahl auf einem Portalsturz unbekannter Herkunft. Zur Zeit noch im Magazin des ehemaligen Karl-Geib-Museums in eine Kellerwand eingelassen1), bisher unbeachtet. Innen gerundeter Scheitelstein aus rotem Sandstein mit begleitenden durchgesteckten Stäben; über der Jahreszahl ein Steinmetzzeichen (Nr. 21), darunter kleines Wappen mit Hausmarke (?) und Initialen.

Maße: H. 32, B. 84 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 34, Nr.350 - Bad Kreuznach, Schlossparkmuseum - 1581

 Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz (Eberhard J. Nikitsch) [1/2]

  1. 1 5 8 1

Wappen:
unbekannt (Hausmarke?, umgeben von den Buchstaben I und P).

Kommentar

Der sorgfältig gearbeitete Stein stammt wohl aus einem der zahlreichen Kreuznacher Burghäuser bzw. Adelshöfe.

Anmerkungen

  1. Der Stein soll demnächst ins neue Schloßparkmuseum überführt werden.

Zitierhinweis:
DI 34, Bad Kreuznach, Nr. 350 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di034mz03k0035003.