Inschriftenkatalog: Bad Kreuznach

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 34: Bad Kreuznach (1993)

Nr. 284† Bad Kreuznach, Evang. Pauluskirche 1537

Hinweis: Die vorliegende Online-Katalognummer ist im Vergleich zum gedruckten Band mit Ergänzungen und Korrekturen versehen. Sie finden diese am Ende des Artikels. [Dorthin springen]

Beschreibung

Grabinschrift für Meinhart IV. von Koppenstein (der Alte). Noch 1614 überliefert, dann verschwunden. Ein Wappen, sonstige Ausführung unbekannt.

Nach Helwich.

  1. Vff freitag nach Assensionisa) d(omi)ni a(nn)o 1537 ist der Ernuest Meinhardt von Coppenstein der Alt von dißer Welt verschieden, dem gott gnedig woll seÿn.

Datum: 11. Mai 1537.

Wappen:
Koppenstein.

Kommentar

Der im Unterschied zu seinem Vater Meinhard III. von Koppenstein1) so genannte Verstorbene war pfalz-simmernscher bzw. badischer Oberamtmann2) zu Kreuznach. Das Erbe teilten sich die hinterbliebenen Geschwister3). Meinhart war in erster Ehe4) mit Agnes von Walbrunn, in zweiter mit Amely von Reiffenberg verheiratet.

Textkritischer Apparat

  1. Sic!

Anmerkungen

  1. Vgl. Nr. 226 von 1503.
  2. Vgl. Rhein. Antiquarius II 17 199 und C. Velten, Das älteste Ratsbuch der Stadt Kreuznach 1509 bis 1555, in: MWGF 17 (1955) 115.
  3. Vgl. die Teilungsverträge bei Schulz, Inventar 113-117.
  4. Vgl. Möller, Stammtafeln NF II Taf. LXI und Zwiebelberg, Koppenstein 148.

Nachweise

  1. Helwich, Syntagma 314.
  2. Roth, Syntagma 2 (1884) 44 (nach Helwich).
  3. Stumpf, Grabsteine 7 (1927) Nr. 20 (nach Helwich).
  4. Kdm. 73 (erw.).
Addenda & Corrigenda (Stand 30. September 2014):

Agnes von Koppenstein, die Enkeltochter aus erster Ehe, war mit dem Rheingauer Viztum Friedrich von Stockheim verheiratet, starb 1553 und wurde in Eltville begraben. Sie erhielt eine Grabplatte sowie ein Epitaph, das der Mainzer Werkstatt des Dietrich Schro zugerechnet wird (vgl. DI 43, Rheingau-Taunus-Kreis, Nr. 437 und 438).

Zitierhinweis:
DI 34, Bad Kreuznach, Nr. 284† (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di034mz03k0028400.