Inschriftenkatalog: Bad Kreuznach

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 34: Bad Kreuznach (1993)

Nr. 256 Wallhausen, Kath. Pfarrkirche St. Lorenz 1519

Beschreibung

Grabplatte des Gordianus Dorckheymer. Ehemals im Kirchhof aufgestellt, jetzt in den vierten westlichen Stützbogen der schloßseitigen Mauer des Kirchhofs eingelassen. Kleine Platte aus weißgelbem Sandstein mit Umschrift auf erhöhter Leiste. Im Mittelfeld befindet sich die flachreliefierte Figur des Verstorbenen in Gebetshaltung mit niedrigem Birett und langem, faltenreichem Talar, dessen aufgeschlitzte Ärmel schleppenartig als schmale, knöchellange Stoffstreifen ausgebildet sind. Die untere Leiste fehlt völlig, weiterer Schriftverlust durch starke Verwitterung.

Erg. nach Kdm.

Maße: H. 130 (frgm.), B. 77, Bu. 4 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel mit Versalien.

DI 34, Nr.256 - Wallhausen, Kath. Pfarrkirche St. Lorenz - 1519

 Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz (Eberhard J. Nikitsch) [1/4]

  1. Anno D(omi)ni · [m ·] d · xix / [iar .....]tag · starb [... / ..... / Gordianus D]orckheymer · Vo(n) · Binge(n) · de(m) · [gott gen]ada)

Kommentar

Bei dem sonst unbekannten Verstorbenen könnte es sich aufgrund der Kleidung sowohl um einen Geistlichen1) als auch um einen gelehrten Laien2) gehandelt haben. Die noch erkennbare lange Haartracht, das Fehlen eindeutiger Epitheta und die Abfassung der Grabinschrift in deutscher Sprache lassen eher auf einen im Dienst der Kämmerer von Worms gen. von Dalberg stehenden, aus dem nahegelegenen Bingen stammenden, höheren Beamten schließen.

Textkritischer Apparat

  1. Kdm. überliefert anschließend ein nicht nachweisbares Ame(n), das vermutlich aus der nochmaligen irrtümlichen Lesung des beschädigten Anno resultierte.

Anmerkungen

  1. Die Kirche verfügte neben einer reich dotierten, meist mit einem Adeligen besetzten Pfarrstelle über drei weitere, gut ausgestattete Stellen für Altaristen; vgl. dazu Seibrich, Dalberg 28.
  2. Vgl. dazu Bock, Gewänder II 351.

Nachweise

  1. Kdm. 417.

Zitierhinweis:
DI 34, Bad Kreuznach, Nr. 256 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di034mz03k0025605.