Inschriftenkatalog: Bad Kreuznach

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 34: Bad Kreuznach (1993)

Nr. 92 Waldböckelheim, Marienpforter Hof 14.Jh.

Beschreibung

Fragmente einer Grabplatte für eine unbekannte Frau aus dem ehemaligen Wilhelmitenkloster Marienpfort, bisher unbekannt. Um 1567 zerschnitten und als Stufen in den damals neu errichteten Treppenturm verbaut. Teile einer großen Platte aus gelblichem Sandstein mit Umschrift zwischen Linien. Fragment I (Plan Nr. 37) zeigt wohl die von der nächsten Stufe teilweise verdeckte rechte Leiste, Fragment II (Plan Nr. 38) neben der linken Leiste im oberen Mittelfeld das linke Segment eines in Ritzzeichnung ausgeführten, dreiteiligen Kielbogens. Oberfläche stark abgetreten und teilweise abgeplatzt.

Maße: H. 178 (I), 180 (II), B. 52, Bu. 7 cm.

Schriftart(en): Gotische Majuskel.

Di 34, Nr.92 - Waldböckelheim, Marienpforter Hof - 14.Jh.

 Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz (Eberhard J. Nikitsch) [1/3]

  1. I

    [..... / ...] UXOR · D(OMI)NI · [...]

  2. II

    [..... / ...] MONa) [...]

Kommentar

Für die Zusammengehörigkeit der beiden Fragmente sprechen neben den identischen Maßen auch die jeweils gleiche Breite der Buchstaben (5 cm) und der Schriftleiste (12 cm).

Textkritischer Apparat

  1. Die folgenden Buchstabenreste sind bis auf zwei Hasten am Ende der Leiste kaum noch erkennbar.

Zitierhinweis:
DI 34, Bad Kreuznach, Nr. 92 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di034mz03k0009209.