Inschriftenkatalog: Bad Kreuznach

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 34: Bad Kreuznach (1993)

Nr. 80 Disibodenberg, Depot 2.H.14.Jh.

Beschreibung

Fragment der Grabplatte einer unbekannten Person. Aufgefunden bei den Ausgrabungen im Sommer 1987 an einem nicht mehr feststellbaren Ort im Klosterbereich, jetzt im Depot (Plan Nr. 65). Vermutlich linkes unteres Eckstück einer gelben Sandsteinplatte mit Umschrift zwischen Linien.

Maße: H. 33, B. 24, Bu. 8,5 cm.

Schriftart(en): Gotische Majuskel.

DI 34, Nr.80 - Disibodenberg, Depot - 2.H.14.Jh.

 Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz (Eberhard J. Nikitsch) [1/1]

  1. [...]NA · / DE [...]

Kommentar

Die gut gehauene Schrift zeigt ein mit Zierstrichen versehenes A und die für den Disibodenberg typische Ligatur1) eines kapitalen D mit einem kapitalen E. Datierung nach Worttrenner.

Zitierhinweis:
DI 34, Bad Kreuznach, Nr. 80 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di034mz03k0008006.