Inschriftenkatalog: Bad Kreuznach

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 34: Bad Kreuznach (1993)

Nr. 64 Waldböckelheim, Marienpforter Hof um 1380

Beschreibung

Grabplattenfragment aus dem ehemaligen Wilhelmitenkloster Marienpfort; um 1567 zerschnitten und als Stufe im damals neu angelegten Treppenturm verwendet. Teil einer Sandsteinplatte mit Umschrift zwischen Linien, bisher unbekannt (Plan Nr. 35).

Maße: H. 170, B. 50, Bu. 6,5 cm.

Schriftart(en): Gotische Majuskel.

DI 34, Nr.64 - Waldböckelheim, Marienpforter Hof - um 1380

 Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz (Eberhard J. Nikitsch) [1/1]

  1. [...]CCC L XXXa) [...]

Kommentar

Die Inschrift folgt erst auf eine breite, ca. 10 cm breite Randleiste, die möglicherweise beschriftet war. Es könnte sich also um eine längere Grabinschrift mit zeilenweiser Fortsetzung im oberen Mittelfeld gehandelt haben.

Textkritischer Apparat

  1. Stark abgetreten daher auch V möglich.

Zitierhinweis:
DI 34, Bad Kreuznach, Nr. 64 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di034mz03k0006404.