Inschriftenkatalog: Bad Kreuznach

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 34: Bad Kreuznach (1993)

Nr. 49 Disibodenberg, Kreuzgang 1362

Beschreibung

Grabplatte der Begine Katharina aus Odernheim. Im westlichen Teil des Südflügels in den Boden eingelassen (Plan Nr. 42), aufgefunden bei den Ausgrabungen im Sommer 1985. Große, verhältnismäßig schmale, schmucklose Platte aus hellem Sandstein mit Umschrift zwischen Linien. Das obere Drittel, sowie die untere und Teile der linken Leiste sind fast völlig verwittert.

Maße: H. 198, B. 75, Bu. 6,5 cm.

Schriftart(en): Gotische Majuskel.

DI 34, Nr.49 - Disibodenberg, Kreuzgang - 1362

 Landesamt für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz (Heinz Straeter) [1/1]

  1. [ANNO D(OMI)N]I / M [CCC] LXIIo · IIIo · K(A)L(ENDAS) · IULII · O(BIIT) · KATHE/R[INA · BEGI]/NA · DE · ODI[(R)]NH(EIM) [..........]

Datum: 29. Juni 1362.

Kommentar

Diese schlicht ausgeführte Majuskel der Spätform mit ihren ausgeprägten Schwellungen zeigt neben einem kapitalen, spitz zulaufenden A mit ausladendem Deckbalken noch ein kapitales E.

Die Ergänzung BEGINA begründet sich aus der augenfälligen Übereinstimmung in der Ausführung sowie in der zeitlichen wie räumlichen Nähe zu den Grabplatten der Sobernheimer Beginen1). Die aus dem nahe dem Kloster gelegenen Ort Odernheim stammende Verstorbene konnte bislang nicht näher identifiziert werden.

Anmerkungen

  1. Vgl. dazu Einleitung XVII.

Zitierhinweis:
DI 34, Bad Kreuznach, Nr. 49 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di034mz03k0004902.