Inschriftenkatalog: Stadt Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 58: Stadt Hildesheim (2003)

Nr. 745† Dom vor 1650?

Beschreibung

Glocke.

Inschriften nach DBHi, HS C 1530.

  1. A

    Te cano voce pia tibi clango Virgo Maria Plausus honorque soli gloria celsa poli Si Canto grati mea vox est nuncia fati Dispergitque bono tristia fata sono

  2. B

    Largis innovata expensis reverendissimi Capituli

Übersetzung:

Dich besinge ich mit frommer Stimme, dir klinge ich, Jungfrau Maria, du Lob und Ehre der Erde und hoher Ruhm des Himmels. Wenn ich singe, ist meine Stimme Bote des erfreulichen Schicksals, und mit ihrem guten Klang verkündet sie [auch] trauriges Geschick. (A)

Durch reiche Spenden des hochwürdigsten Kapitels wiederhergestellt. (B)

Versmaß: Elegische Distichen, zweisilbig leoninisch gereimt (A).

Nachweise

  1. DBHi, HS C 1530, Einzelblatt.

Zitierhinweis:
DI 58, Stadt Hildesheim, Nr. 745† (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di058g010k0074501.