Inschriftenkatalog: Landkreis Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 88: Landkreis Hildesheim (2014)

Nr. 435 Hackenstedt, ev. Pauluskirche 1650

Beschreibung

Glasmalerei.1) Fünf rechteckige, farbig bemalte Scheiben in Bleifassung, davon sind vier in ein kleines Fenster an der Nordseite der Kirche auf der Ebene der Empore eingefügt, eine weitere ist verloren; sie zeigte ein Wappen mit der Beischrift A. Auf der zweiten und dritten Scheibe jeweils ein Mann und eine Frau mit Ziege und Hunden unter einem Baum sowie die Inschriften B und C. Auf der vierten Scheibe die Darstellung der Auferstehung Christi mit dem Namen (D). Auf der fünften Glasscheibe Samson mit dem Löwen und die Beischrift E.

Inschrift A nach Kdm.

Maße: H.: 11,5–12 cm; B.: 8–8,2 cm; Bu.: 0,7–1 cm (B–E).

Schriftart(en): Kapitalis, leicht schrägliegend (B–E).

DI 88, Nr. 435 - Hackenstedt, ev. Pauluskirche - 1650

 Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (Christine Wulf) [1/2]

  1. A †

    Clages Suren

  2. B

    STATZ GEVEKEN

  3. C

    ARENT : OLDENDORF / ANNA · JORDHAN · 1650a)

  4. D

    HARMEN · OLDENDORF / 1650b)

  5. E

    HANS DOLLEN ·

Wappen:
Suren1)

Textkritischer Apparat

  1. ANNA · JORDHAN · 1650] Im unteren Teil durch eine Bleischiene verdeckt; ANNA fehlt Kdm.
  2. 1650] Der untere Teil durch eine Bleischiene verdeckt.

Anmerkungen

  1. Wappen Suren (Bär). Beschreibung nach Kdm. Kreis Marienburg, S. 72.

Nachweise

  1. Kdm. Kreis Marienburg, S. 72 (ohne E).

Zitierhinweis:
DI 88, Landkreis Hildesheim, Nr. 435 (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di088g016k0043502.