Inschriftenkatalog: Landkreis Hildesheim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 88: Landkreis Hildesheim (2014)

Nr. 412 Giesen, kath. Kirche St. Martin 1645

Beschreibung

Glocke. Bronze. Die zwischen Riemenstegen umlaufende, erhaben gegossene Inschrift beginnt an der Glockenschulter und verläuft in fünf Zeilen auf der Flanke. Unterhalb der Inschrift ein Ornamentfries aus heraldischen Lilien.1) An den untereinander angeordneten Zeilenanfängen jeweils Rosetten sowie am Ende der letzten Zeile. Auf der Flanke ein Relief des heiligen Martin zu Pferd.

Maße: H.: 53 cm; Dm.: 69 cm; Bu.: 1,9 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 88, Nr. 412 - Giesen, kath. Kirche St. Martin - 1645

 Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (Christine Wulf) [1/2]

  1. · / · IN HONOREM DEI ET · S(ANCTI) · MARTINI EPISCOPVSa) PATRONI ECCLESIAE IN LVTKEN / · GISEN · EST HAEC CAMPANA FVSA HILDESHEMI · MENSE AVGVSTI · ANNO 1645 BENE/·FACTORE AD HOC OPVS SINGVLARE · CORD · HARTMANS QVINQVAGINTA FLORENO/·RVM TEMPORE LODOWICH HAGEMANS BVRMESTER · SIVERD HAGEMANS ET TOMAS / · MIEN · ALTERLEVTE · ME FECIT · M(AGISTER) · HINRICH · QVNSTAEDTb) · · · · ·

Übersetzung:

Zur Ehre Gottes und des heiligen Bischofs Martin, des Patrons der Kirche in Klein Giesen, ist diese Glocke in Hildesheim im Monat August im Jahr 1645 gegossen worden, wobei dieses einzigartige Werk durch den Stifter Cord Hartmann mit 50 Gulden [finanziert wurde], zur Zeit des Bauermeisters Ludwig Hagemann, der Älterleute Siverd Hagemann und Thomas Mien. Mich hat Meister Hinrich Quenstaedt gemacht.

Kommentar

Zu Hinrich Quenstaedt vgl. Nr. 384, 409 u. 411. An dieser Inschrift fällt auf, dass der linke Schrägschaft des A etwas oberhalb der Grundlinie endet.

Siverd Hagemann ist als Ältermann in Klein Giesen in einer Bauinschrift von 1648 (Nr. 426) genannt.

Textkritischer Apparat

  1. EPISCOPVS] Statt EPISCOPI.
  2. QVNSTAEDT] Statt QVENSTAEDT.

Anmerkungen

  1. Derselbe Lilienfries auf der Glocke in Heyersum vgl. Nr. 411.

Nachweise

  1. DBHi, HS C 1598b, S. 202.
  2. Kdm. Landkreis Hildesheim, S. 147.

Zitierhinweis:
DI 88, Landkreis Hildesheim, Nr. 412 (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di088g016k0041209.