Inschriftenkatalog: Stadt Hameln

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 28: Hameln (1989)

Nr. 97 Bäckerstr. 36 1597

Beschreibung

Hausinschrift. Haus giebelständig zu der zum Beginenhof führenden Gasse, fünf Gefache breit. Die Inschrift befindet sich über dem mit Flechtbandmuster umgebenen Torbogen, gold auf rotem Grund hervorgehoben.

Maße: Bu.: 10 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 28, Nr.97 - Hameln, Bäckerstr. 36 - 1597

 Julia Zech [1/1]

  1. MORIS · SIVERS · ILSABE · HAVERGO · ME · FIERI · FECERVNT · ANO · 1 · 5 · 9 · 7

Übersetzung:

Moritz Sivers [und] Ilsabe Havergo ließen mich erbauen im Jahr 1597.

Kommentar

Nach Angaben Spanuths taucht Moritz Syverdes bereits 1587 in den Bürgerlisten auf, er gehörte der Hökergilde an. 1589 erwarb er das Bürgerrecht auch für seine Frau1). Die Schoßlisten nennen Moritz Syverdes in den Jahren 1597 und 1598, in der Schoßliste von 1605 tauchte der Name nicht mehr auf2).

Anmerkungen

  1. Heinrich Spanuth, Das Gäßchen namenlos. Alte Fachwerkhäuser am Beginenhof. In: Jahrbuch 1966, S. 29–31.
  2. Sta Hameln, Schoßliste 1597, fol. 7rb; 1598 fol. 7rb.

Nachweise

  1. Meissel, Inschriften, S. 20.
  2. Spanuth (wie Anm. 1), S. 31, Abb. 30.

Zitierhinweis:
DI 28, Hameln, Nr. 97 (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di028g004k0009709.