Inschriftenkatalog: Stadt Hameln

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 28: Hameln (1989)

Nr. 61 Alte Marktstr. 8 1557

Beschreibung

Hausinschrift am Eckhaus Alte Marktstraße/Großehofstraße. Das Haus ist giebelständig mit vorgekragtem Dachgeschoß, acht Gefache breit. Inschrift am Türsturz1). – Die Inschrift fehlt in den älteren Sammlungen.

Maße: Bu.: 9 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 28, Nr.61 - Hameln, Alte Marktstr. 8 - 1557

 Julia Zech [1/1]

  1. 1 · 5 · IHESVS · MARIA · 57

Anmerkungen

  1. An den Füllhölzern unter der Vorkragung des Dachgeschosses Inschrift aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts: Hilf Gott, aus Not // Abgunst ist groß // Untreu ist behende // vertrau // Gott * Dein* Ende // Das Alte erha[lt]e. Die Inschrift ist seit 1984 überstrichen.

Zitierhinweis:
DI 28, Hameln, Nr. 61 (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di028g004k0006109.