Inschriftenkatalog: Stadt Hameln

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 28: Hameln (1989)

Nr. 57 Alte Marktstr. 13 1554

Beschreibung

Hausinschrift. Zweigeschossiges Haus mit Rundbogenportal, traufenständig zur Alten Marktstraße, acht Gefache breit, davon vier schmale. Inschrift A befindet sich heute am Türsturz und in den Zwickeln. Der Balken wurde im Zuge von Renovierungsarbeiten 1986 vom hinteren Torbogen an die Vorderseite versetzt1). Die erste Zeile der Inschrift und die Jahreszahl sind heute farbig gefaßt. Jahreszahl B am Türsturz im Keller. Rechts daneben möglicherweise ein Meisterzeichen (vgl. Anhang 2, M 1). In den älteren Sammlungen fehlen diese Inschriften.

Maße: Bu.: 9–10 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 28, Nr.57 - Hameln, Alte Marktstr. 13 - 1554

 Julia Zech [1/1]

  1. A

    HANS MEII [. . . . . .] 1554/MEI[.] TRV/[. . .] ANN/[. . .] / [. . .]a) / [. . .]

  2. B

    A[nno] 1559

Textkritischer Apparat

  1. In dieser Zeile ist nur ein Worttrenner erkennbar.

Anmerkungen

  1. Freundliche Auskunft des Herrn Dipl.-Ing. Eckhart Wolter, Aerzen.

Zitierhinweis:
DI 28, Hameln, Nr. 57 (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di028g004k0005705.