Inschriftenkatalog: Stadt Hameln

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 28: Hameln (1989)

Nr. 53 Alte Marktstr. 27 1551

Beschreibung

Hausinschrift. Eckhaus Hummenstraße/Alte Marktstraße, fünf Gefache breit, giebelständig zur Hummenstraße. Die Inschrift befindet sich am Schwellbalken des vorgekragten Dachgeschosses, gold auf braunem Grund hervorgehoben. Sie nimmt ein Viertel der Länge des Balkens ein. In den älteren Sammlungen ist sie nicht verzeichnet.

Maße: Bu.: ca. 13 cm.

Schriftart(en): Frühhumanistische Kapitalis.

DI 28, Nr.53 - Hameln, Alte Marktstr. 27 - 1551

 Christine Wulf [1/1]

  1. CORT LVTTEKEMAN 1551

Kommentar

Cort Luttekeman ist von 1560 bis 1591 in den Schoßlisten der Stadt Hameln im Osterquartier nachgewiesen1). Ab 1592 ist sein Name mit einem R (= Relicta) versehen, folglich hat seit diesem Jahr seine Witwe den Schoß bezahlt. Cort Luttekeman ist demnach 1591 verstorben.

Anmerkungen

  1. Sta Hameln, Schoßliste 1560, S. 25; 1592, S.10.

Zitierhinweis:
DI 28, Hameln, Nr. 53 (Christine Wulf), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di028g004k0005307.