Inschriftenkatalog: Die Inschriften der Stadt Halle an der Saale

Anhang 1: Die baugebundenen Inschriften des Stadtgottesackers

Hinweis: Zurzeit können Katalognummern des Anhangs 1: Stadtgottesacker noch nicht über die “Nummer eingeben”-Funktion aufgerufen werden. Wir arbeiten an der Bereitstellung dieser Funktionalität.

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 85 Anhang 1: Stadtgottesacker (2012)

A1, Nr. 9 Bogen 9 1590

Beschreibung

Vermutlich unvollständiger Stiftervermerk (C), denn „das übrige fehlt und ist nicht ausgehauen.“1)

  1. C †

    Anno 1590. hat der Ehrenveste Achtbahre und hochgelahrte Herr D(octor) Georgius Costus Synd(icus) [– – –]

Kommentar

Der gebürtige Hallenser Dr. Georg Kost wirkte in Leipzig als Professor Juris und Rektor der Universität und von 1561 (oder 1565) bis 1573 auch als Syndicus des dortigen Stadtrats, bevor er 1589 (oder 1590) das gleiche Amt in Halle übernahm.2) Seine verwandtschaftliche Einbindung in die weitverzweigte hallische Familie Kost ist nicht geklärt.

Anmerkungen

  1. Olearius 1674, S. 9.
  2. Olearius 1667, S. 104; Dreyhaupt 2, 1750, S. 348 und Beylage B, S. 79 („Geschlechts-Register der Koste“).

Zitierhinweis:
DI 85 Anhang 1, Stadtgottesacker, A1, Nr. 9 (Franz Jäger), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di085l004a1000905.