Inschriftenkatalog: Die Inschriften der Stadt Halle an der Saale

Anhang 1: Die baugebundenen Inschriften des Stadtgottesackers

Hinweis: Zurzeit können Katalognummern des Anhangs 1: Stadtgottesacker noch nicht über die “Nummer eingeben”-Funktion aufgerufen werden. Wir arbeiten an der Bereitstellung dieser Funktionalität.

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 85 Anhang 1: Stadtgottesacker (2012)

A1, Nr. 6 Bogen 6 1590

Beschreibung

Stiftervermerk (C). In den Bogenzwickeln Rollwerkkartuschen mit Vollwappen, die Schilde abgearbeitet. Im Bogenscheitel eine leere Rollwerkkartusche. Am Bogen1) sowie am Gebälk über Pfeilern2) und Bogen Steinmetzzeichen.3)

  1. C (†)

    Anno 1590. hat der Ehrenveste Achtbahre und Wohlweise Herr Jacob Redel Raths=Meister allhier, diesen Bogen bauen lassen.

Wappen:
verloren4)verloren5)

Kommentar

Der Ratsmeister Jakob Redel (s. Nr. 244) war ein Sohn des Ratsbaumeisters Jakob (s. Anhang 1, Nr. 49).

Anmerkungen

  1. Siehe Anhang 2, Nr. 80, 82.
  2. Ebd., Nr. 25, 26.
  3. Ebd., Nr. 27, 80, 82.
  4. Hz.: wachsender Wilder Mann.
  5. Hz.: Pfauenstoß.

Zitierhinweis:
DI 85 Anhang 1, Stadtgottesacker, A1, Nr. 6 (Franz Jäger), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di085l004a1000607.