Inschriftenkatalog: Stadt Freising

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 69: Stadt Freising (2010)

Nr. 303 Pfk. St. Georg 1575–1578

Beschreibung

Bildfenster des Domkustos Valentin Sommer sowie der Domherren Johannes Thomas von Rorbach, Johannes von Adelzhausen und Alexander Secundus Fugger. Im nördlichen Schiff im dritten Fenster von Westen, in der zweiten Reihe der mittleren Fensterbahn. Ursprünglicher Standort nicht bekannt, 1888 und wohl auch 1924 im südlichen Schiff im ersten Fenster von Westen1), ab 1955 im Fenster der nordöstlichen Chorschräge, in der zweiten Reihe der dritten Fensterbahn von links, seit der Restaurierung 2000–2001 am heutigen Standort. Oben jeweils Wappenschilde, darunter schmalere Felder mit den Namensbeischriften. In der oberen Reihe die Bildfenster I und II, in der unteren III und IV. Von Bildfenster IV nur noch das Wappen erhalten, die zugehörige Namensinschrift kopial überliefert. Die Inschriften von I und III teilweise verblaßt, letztere unten abgeschnitten. Mehrfache Sprünge sowohl in den Wappen- als auch in den Schriftscheiben.

DI 69, Nr. 303 – Pfk. St. Georg – 1575–1578

 © BAdW München, Inschriftenkommission [1/1]

Maße: H. 83,5 cm, B. 51 cm, Bu. 3 cm (I-III).

Schriftart(en): Fraktur.

I.

  1. Valentinus Som=/mer Doctor · Schola/sticus · Et · Custosa) ·

II.

  1. Johannes · Thamas / · De · Rorbach · / Seniorb)

III. Ergänzt nach BSB Oefeleana 10.

  1. Johannes · Ab · / Adeltzhausen · / [Decanus]c)

IV. Text nach BSB Oefeleana 10.

  1. Alexander II. Fugger Baro praepositus .

 
Wappen:
Sommer2), Rorbeck von Rorbach3), Adelzhausen4), Fugger5).

Kommentar

Zu Valentin Sommer vgl. Nr. 315.

Johann Thomas von Rorbach, Sohn von Moritz von Rorbach und Genoveva, geb. Kärgl, war seit 1540 Domherr in Freising6). 1544 studierte er in Ingolstadt7) und wurde 1546 Domkapitular. Von 1552 bis 1567 war er Propst der Kollegiatstiftskirche St. Johannes Baptist8). Außerdem versah er die Pfarreien zu Feichten9), Fürholzen10) und Ostermieting11). 1577 ist er als Senior des Domkapitels nachweisbar. Er starb im Jahre 1586 oder 158712) und erhielt eine Jahrtagsmesse im Freisinger Dom13). Ein Kopist des 18. Jahrhunderts überliefert als Wappenbeischrift Joannes Ignatius de Rorbach14). Ein Mitglied der Familie von Rorbach mit diesem Namen ist jedoch nicht nachweisbar, so daß bei Text II von einer irrigen Lesung dieses Kopisten auszugehen ist15).

Zu Johannes von Adelzhausen s. Nr. 311.

Zu Alexander Secundus Fugger s. Nr. 375†.

Textkritischer Apparat

  1. Worttrennzeichen häkchenförmig.
  2. Worttrennzeichen häkchenförmig; vor und nach Senior ein Doppelblättchen mit gerolltem Stiel.
  3. Buchstabenreste erkennbar; vor und nach Decanus ein Doppelblättchen mit gerolltem Stiel.

Anmerkungen

  1. Kdm Obb II 375.
  2. Bg4 38 (Tafel 45).
  3. BayA1 107 (Tafel 106).
  4. BayA1 7 (Tafel 5).
  5. Bay 11 (Tafel 5).
  6. Hundt, Stammenbuch II 273; BSB Cgm 1716 Catalogus Canonicorum fol. 45r.
  7. Matrikel LMU I Sp. 607 Z. 15, 7. August 1544, hier mit dem Namen Rorrbeck.
  8. BSB Cgm 1716 Praepositi S. Johannis Baptistae Frisingae fol. 25r, Catalogus Canonicorum fol. 45r; AEM FS 118 p. 72; Prechtl, Fürholzen 125.
  9. Klämpfl, Feichten 251; Feichten a. d. Alz, Lkr. Altötting.
  10. Prechtl, Fürholzen 124f.; Fürholzen, Gde. Neufahrn b. Freising, Lkr. Freising.
  11. Krick, Stammtafeln 326 Nr. 149A; Ostermieting, Pol. Bez. Braunau a. Inn, Oberösterreich, Österreich.
  12. BSB Cgm 1716 Catalogus Canonicorum fol. 45r nennt als Todesjahr 1587 (ohne Tagesdatum), Boegl dagegen den 27. Februar 1586, vgl. die folgende Anm.
  13. Die Jahrtagsmesse wurde von ihm noch zu Lebzeiten – am 27. Februar 1586 – gestiftet, s. BayHStA HL Freising Nr. 570 fol. 34v.
  14. AEM H 131 p. 21.
  15. Diese Vermutung auch bei Prechtl, s. HVF U XI 8 Grabsteine St. Georg p. 6.

Nachweise

  1. BSB Oefeleana 10 IV p. 379f. (IV), 380 (I, III), 380f. (II); AEM H 131 p. 21 (II, III); HVF U XI 8 Grabsteine St. Georg p. 6 (II, III).

Zitierhinweis:
DI 69, Stadt Freising, Nr. 303 (Ingo Seufert), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di069m012k0030306.