Die Inschriften der Stadt Freising: Anhang B

Hinweise: Die folgende Aufstellung enthält Inschriften, deren Existenz quellenmäßig belegt ist, von denen sich jedoch keine kopialen Textabschriften erhalten haben. Nicht erfaßt wurden Datierungen von Vasa Sacra, wie sie vereinzelt im Versteigerungsinventar des Doms aufscheinen, vgl. BayHStA GK Freising u. Mühldorf Nr. 28 prod. 83.

20 Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

Signatur Abbildung Datierung Standort Kurzbeschreibung
DI 69, B1, Nr. 1 - 1312ff. Weihenstephan, Klosterkirche St. Stephan Die Chroniken von Licklederer und Ostermayr...
DI 69, B1, Nr. 2 - 1424 Pfarrkirche St. Georg
DI 69, B1, Nr. 3 - 1443(?) Dom Mariä Geburt und St. Korbinian
DI 69, B1, Nr. 4 - 1444 Pfarrkirche St. Georg
DI 69, B1, Nr. 5 - 1497 Kollegiatstiftskirche St. Veit
DI 69, B1, Nr. 6 - 14.–15. Jh. (?). Domkreuzgang
DI 69, B1, Nr. 7 - 1522 Standort unbekannt
DI 69, B1, Nr. 8 - 1576 Mariahilfkapelle bei der Kollegiatstiftskirche St. Veit
DI 69, B1, Nr. 9 - 1594 Dom Mariä Geburt und St. Korbinian
DI 69, B1, Nr. 10 - 1598 Kollegiatstiftskirche St. Andreas
DI 69, B1, Nr. 11 - 1601 Gottesackerkirche Mariä Himmelfahrt
DI 69, B1, Nr. 12 - 1604 Dom Mariä Geburt und St. Korbinian
DI 69, B1, Nr. 13 - vor 1606 Kollegiatstiftskirche St. Andreas
DI 69, B1, Nr. 14 - 1611 Franziskaner-Klosterkirche
DI 69, B1, Nr. 15 - vor 1621 Dom Mariä Geburt und St. Korbinian, Kollegiatstiftskirche St. Johannes Baptist, Pfarrkirche St. Georg
DI 69, B1, Nr. 16 - um 1625 Kollegiatstiftskirche St. Andreas und Dom Mariä Geburt und St. Korbinian
DI 69, B1, Nr. 17 - 1625 Privathaus („Gebeckisches Haus“)
DI 69, B1, Nr. 18 - 1631 Gottesackerkirche Mariä Himmelfahrt
DI 69, B1, Nr. 19 - 1646ff. Franziskaner-Klosterkirche
DI 69, B1, Nr. 20 - ohne Zeitansatz (vor 1715) Pfarrkirche St. Georg