Inschriftenkatalog: Stadt Einbeck

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 42: Einbeck (1996)

Nr. 93 Tiedexer Str. 31 1571

Beschreibung

Haus, direkt an die Stadtmauer gebaut, giebelständig zur Tiedexer, traufenständig zur Maschenstraße. Auf der Traufenseite dreigeschossig, das zweite Obergeschoß vorkragend, sechs bis sieben Gefache breit. Das Untergeschoß ist vier Gefache breit, rechts davon ein Fußgängerdurchgang.1) Die dreizeilige Inschrift befindet sich auf einem mit Taubändern verzierten Balken zwischen Untergeschoß und erstem Obergeschoß oberhalb des Fußgängerdurchgangs.Über der Inschrift halbe Fächerrosetten. Die Inschrift ist erhaben ausgeführt mit rautenförmigen Worttrennern.

Maße: Bu.: 5 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 42, Nr. 93 - Einbeck, Tidexer Str. 31 - 1571

 Julia Zech [1/1]

  1. ICK · CLAVES · EBBRECHT / HEBBE · BWEN · LATENN / DVT · HVS · IM · 1·5·7·1· IAR

Kommentar

Klaus Ebbrecht wird im Einbecker Kontraktenbuch erstmalig im Jahr 1567 genannt, als er von seinem Schwager Cordt Deelen ein Haus an der Münsterstraße kaufte.2) 1581 erwarb er für 500 Einbeckische Mark ein Haus an der Maschenstraße, 1585 ein Haus an der Marktstraße.3) Im selben Jahr verkaufte Klaus Ebbrecht das Haus Tiedexer Str. 31 an Hans Heinemeier.4) Im Jahr 1597 war er Mitglied des Stadtrats.5)

Anmerkungen

  1. Nach den Unterlagen des NLVwA-IfD, Schriftarchiv, Einbeck, wurde der Durchgang 1964 eingebaut. Dort weiteres Material zu den am Haus vorgenommenen Veränderungen.
  2. Kontraktenbuch, HStA Hannover, Han 72 Einbeck, Nr. 448, fol. 86v.
  3. Ebd., fol. 339r u. 377v.
  4. Ebd., fol. 378v.
  5. Kontraktenbuch, HStA Hannover, Han 72 Einbeck, Nr. 449, fol. 51r.

Nachweise

  1. Mithoff, Kunstdenkmale, S. 50.
  2. Friese, Einbeck, S. 21.
  3. Andrae, Hausinschriften, S. 22.
  4. Andrae, Häuser, S. 58.
  5. Feise, Allerlei Denkmäler, S. 54.

Zitierhinweis:
DI 42, Einbeck, Nr. 93 (Horst Hülse), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di042g007k0009305.