Inschriftenkatalog: Stadt Bonn

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 50: Bonn (2000)

Nr. 456 Vilich, Friedhof 2. H. 17.–18. Jh.

Beschreibung

Grabkreuz für Peter Kemp, in die Nordmauer eingelassen. Latit oder Andesit,1) Oberfläche fast völlig abgeplatzt. Volutenkreuz mit geraden Armenden und erhabener, gestufter Randleiste. Voluten beidseitig eingerollt. Am Fuß ein Totenschädelrelief.

Ergänzung der bis auf drei Buchstaben zerstörten Inschrift nach Freckmann/Bölling.

Maße: H. 78, B. 47, Bu. 4 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 50, Nr. 456 - Bonn, Vilich, Friedhof - 2. H. 17. - 18. Jh.

 AWK NRW, Arbeitsstelle Inschriften [1/1]

  1. [ANNO / PITTER K]EMB / [VON SCHWARTZ/REIN/TORFF]

Kommentar

Ob zwischen ANNO und PITTER eine Lücke für einen Datumsnachtrag gelassen war, ist der Wiedergabe bei Freckmann/Bölling nicht zu entnehmen. Das Kreuz ist der Form nach zu urteilen der zweiten Hälfte des 17. Jh. oder dem 18. Jh. zuzuordnen.

Anmerkungen

  1. Zur Materialbestimmung siehe die Einleitung, S. XXVf.

Nachweise

  1. Freckmann/Bölling, S. 148, Nr. 164.

Zitierhinweis:
DI 50, Bonn, Nr. 456 (Helga Giersiepen), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di050d004k0045605.