Inschriftenkatalog: Stadt Bonn

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 50: Bonn (2000)

Nr. 321 Dottendorf, alter Friedhof 1673

Beschreibung

Grabkreuz für Severin (Fren) Lentzen. Stammt vom Kirchhof der 1895 abgerissenen romanischen Kirche St. Quirin.1) Trachyt mit großen Sanidin-Einsprenglingen. Volutenkreuz mit geraden Armenden und erhabener, gestufter Randleiste.

Maße: H. 85, B. 49, Bu. 4 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 50, Nr. 321 - Bonn, Dottendorf, Alter Friedhof - 1673

 AWK NRW, Arbeitsstelle Inschriften [1/1]

  1. ANNO / 167[3]a) / DEN 6b) / MAI STARB FR/EN LENTSEN / G(OTT) · G(NADE) · D(ER) · S(EELE) ·

Kommentar

Die Worttrennung erfolgt durch Dreispitze. Alle A haben einen gebrochenen Mittelbalken. Beim N in FREN ist sowohl ein linker als auch ein rechter Schrägbalken gehauen.

Textkritischer Apparat

  1. 16[23] Müller-Hengstenberg. Ziffer durch Ausbruch eines Sanidins beschädigt.
  2. 5 Müller-Hengstenberg.

Anmerkungen

  1. Müller-Hengstenberg, S. 47.

Nachweise

  1. Zink, Laterne 6, S. 32, Nr. 24 (mit abweichenden Lesungen).
  2. Müller-Hengstenberg, Grabkreuze, S. 50, Nr. 22.

Zitierhinweis:
DI 50, Bonn, Nr. 321 (Helga Giersiepen), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di050d004k0032107.