Inschriftenkatalog: Stadt Bonn

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 50: Bonn (2000)

Nr. 294 Vilich, Friedhof 1667

Beschreibung

Grabkreuz für Anton Werners mit Grabschrift und Initialen des Verstorbenen, vor der Nordmauer aufgestellt. Latit oder Andesit,1) an der rechten oberen Ecke abgebrochen, unterhalb des Querarms ein Loch im Stein. Volutenkreuz mit geraden Armenden, erhabener, gestufter Randleiste und verbreitertem Fuß. Unter der Inschrift A die Initialen B in einer in Umrissen eingehauenen Wappenkartusche.

Maße: H. 93, B. 43, Bu. 3 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 50, Nr.294 - Bonn, Vilich, Friedhof - 1667

 AWK NRW, Arbeitsstelle Inschriften [1/1]

  1. A

    ANNO / 1667a) · DEN / 10 · DECN:/BERb) · STARBc) / ANTONVSb) · WER:/NERS · SCHEFEN · / DER · HOCHHEIT · / SCHWA:/RT[ZE]N/ REINDOFb) · / G(OTT) · G(NADE) · D(ER) · S(EELE) ·

  2. B

    A(NTON) W(ERNERS)

Kommentar

Die Worttrennung erfolgt durch Dreispitze.

Textkritischer Apparat

  1. 1661 Freckmann/Bölling.
  2. Sic!
  3. Endbuchstabe in die Randleiste eingehauen.

Anmerkungen

  1. Zur Materialbestimmung siehe die Einleitung, S. XXVf.

Nachweise

  1. Freckmann/Bölling, S. 147, Nr. 163.

Zitierhinweis:
DI 50, Bonn, Nr. 294 (Helga Giersiepen), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di050d004k0029402.