Inschriftenkatalog: Stadt Bonn

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 50: Bonn (2000)

Nr. 253 Mehlem, St. Sebastianus-Männerbruderschaft 1663

Beschreibung

Königsschild mit Stiftername und Datierung. Silberblech. Tartschenförmiges Schild mit blattähnlichem Randornament auf beiden Seiten. Darin auf der Rückseite ein Puttenkopf, darunter der hl. Sebastian. Inschrift auf der Vorderseite. Ornamente, Darstellungen und Schrift graviert.

Maße: H. 8,5, B. 6,8, Bu. 0,5 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 50, Nr. 253 - Bonn, Mehlem, St. Sebastianus-Männerbruderschaft - 1663

 Reproduktion: Jubiläumsschrift der St. Sebastianus-Männerbruderschaft Mehlem am Rhein [1/1]

  1. FRIDTERICH / LISSEM1) / ·16·63·

Kommentar

Die Worttrennung erfolgt durch Dreispitze. Friedrich Liessem ist 1672 als Hofgeschworener des Essener Fronhofes in Godesberg belegt.2) Zudem war er Halfe auf dem Godesberger Hof, dem sog. Buchelerhof.3) Möglicherweise ist er mit dem 1680 in Muffendorf beigesetzten gleichnamigen Verstorbenen identisch (siehe Nr. 366).

Anmerkungen

  1. PfA St. Severin/Mehlem, Bruderbuch, S. 216.
  2. Wiedemann, S. 29, Anm. 45.
  3. Ebd., S. 58f.

Nachweise

  1. Schulte, Männerbruderschaft, S. 30.

Zitierhinweis:
DI 50, Bonn, Nr. 253 (Helga Giersiepen), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di050d004k0025304.