Inschriftenkatalog: Stadt Bonn

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 50: Bonn (2000)

Nr. 229 Alter Friedhof 1658

Beschreibung

Grabkreuz für Anna Constantia Steinmans mit Grabschrift und Auftraggeberinschrift in Form von Initialen. Zur Straße ‚Am Alten Friedhof‘ hin in das Fundament der Umfassungsmauer eingefügt, 1975 kurzzeitig freigelegt und fotografiert.1) Stammt vermutlich von einem der 1787 geschlossenen innerstädtischen Friedhöfe. Latit oder Andesit.2) Nimbiertes Winkelscheibkreuz mit geraden Armenden. Am Fuß eine Hausmarke (Anhang Nr. 56) zwischen Initialen (B). Maße unbekannt.

Lesung nach Foto.3)

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 50, Nr. 229 - Bonn, Alter Friedhof - 1658

 Rhein. Landesmuseum Bonn [1/1]

  1. A

    A(NN)Oa) 1658 / ANNA / [.]ONSTANTIA / STEINMANS STARF / DEN 31. DECEMB(ER)b)

  2. B

    H // S

Kommentar

A hat beim Anfangsbuchstaben von ANNA einen gebrochenen, sonst einen geraden Querbalken, die Ziffer 3 ist rund. Die Initialen stehen vermutlich für den Namen des Ehemannes bzw. des nächsten männlichen Verwandten, so daß das S wohl zu Steinmans aufzulösen ist. Anna Constantia Steinmans dürfte mit der 1662 verstorbenen Anna Catharina Steinmans genannt Lentz verwandt sein, die in ihrem Testament neben ihrem erwachsenen Sohn u. a. ihren Bruder Heinrich Steinmans bedenkt.4) Möglicherweise war dieser der Vater der Anna Constantia Steinmans.

Textkritischer Apparat

  1. Kürzung durch hochgestelltes o.
  2. Kürzungszeichen fehlt.

Anmerkungen

  1. Siehe die Einleitung, S. XXV.
  2. Siehe die Einleitung, S. XXVf.
  3. Rhein. Landesmuseum Bonn, Nr. 620/75.
  4. StA Bonn, Bonner Kontraktenprotokolle 1651–1662, Bl. 288–290.

Zitierhinweis:
DI 50, Bonn, Nr. 229 (Helga Giersiepen), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di050d004k0022905.