Inschriftenkatalog: Stadt Bonn

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 50: Bonn (2000)

Nr. 171 Rüngsdorf, alter Kirchhof 1634

Beschreibung

Grabkreuz für Severin (Frin) Frins. Zwischen 1978 und 1985 restauriert.1) Trachyt. Schlichtes Kreuz mit geraden Armenden und erhabener, gestufter Randleiste. Unter der Inschrift Hausmarke (Anhang Nr. 22).

Maße: H. 86,5, B. 48, Bu. 4 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 50, Nr. 171 - Bonn, Rüngsdorf, Alter Kirchhof - 1634

 AWK NRW, Arbeitsstelle Inschriften [1/1]

  1. 1634 / DEN / 15 · / IANVARI · STARF / FRIN · FRINS · / D(ER) · S(EELE) / G(OTT) G(NADE)

Kommentar

Die Worttrennung erfolgt durch Dreispitze. Der Familienname Frins ist in der Einwohnerliste Godesbergs von 1649 mehrfach belegt.2)

Anmerkungen

  1. GodHbll. 24, 1986, S. 167.
  2. Wiedemann, S. 452.

Nachweise

  1. Zuppke, Grabsteine, S. 139.

Zitierhinweis:
DI 50, Bonn, Nr. 171 (Helga Giersiepen), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di050d004k0017107.