Aktuelle Themen

Neuerscheinung: Die Inschriften der Stadt Ingolstadt. Gesammelt und bearbeitet von Christine Steininger (DI 99)

Rubrik: Neuerscheinungen

Ingolstadts Inschriftenlandschaft ist geprägt vom Dreiklang Herzogliche Beamtenschaft, Bürgerschaft und Universitätsangehörige. Der Inschriftenbestand setzt relativ spät im 14. Jahrhundert ein, der Schwerpunkt der Überlieferung liegt im 16. Jahrhundert. Im...

Materialität und Schriftlichkeit: Inschriften als Quellen der mittelalterlichen Kulturgeschichte, Internationale Summer School, 9.–13. Juli 2018 Karl-Franzens-Universität Graz

Rubrik: Veranstaltungen

Die materielle Kultur des Mittelalters gehört zu den aktivsten Forschungsfeldern der Mediävistik, und erst seit vergleichsweise kurzer Zeit erfährt die Epigraphik dieser Epoche eine systematische Aufarbeitung. Die angebotene Summerschool kombiniert beide Ansätze...

Volltextsuche

[Tipps] Hilfe zur Volltextsuche:
Durch Komma oder Leerzeichen getrennte Worte werden mit ODER verknüpft. Kombinieren können Sie Suchworte mit UND. Ein Sternchen (*) hinter einem Wortteil sucht nach allen Formen des Wortes. Um nach exakten Wortfolgen zu suchen, setzen Sie den gesamten Suchausdruck in Anführungszeichen. Dies gilt auch für die Suche nach Jahreszahlen im Text.

Die erweiterte Suche ermöglicht Ihnen eine umfassendere Volltextrecherche im Bestand.


Gebietsauswahl

Mit der Gebietsauswahl können Sie sich Abteilungen aus dem Gesamtbestand katalogweise anzeigen lassen und durch alle Inschriften einer Stadt oder eines Gebietes blättern.


Publikationsliste

Die Liste der DI-Publikationen bietet Ihnen einen Überblick über sämtliche bisher im Druck und online erschienenen Inschriftenbestände.


Themen & Geographie

Der Bereich Themen bietet einen thematischen Zugang zum Projekt. Dort finden Sie Fachartikel, Galerien und vieles mehr. Im Bereich Geographie können Sie anhand von interaktiven Karten in die Materie einsteigen.